Workshop 10

Workshop Inhalt


 

WS 10 Nationale Sorge um das Lebensende – Anwendung der Charta und ihrer Handlungsempfehlungen in der Praxis und für die (politischen) Öffentlichkeitsarbeit

Um die praktische Arbeit zur Umsetzung der Charta und ihrer Handlungsempfehlungen vor Ort zu unterstützen, hat die Koordinierungsstelle ein Multiplikatoren-Workshop erarbeitet. In diesem Workshop werden Möglichkeiten für die Umsetzung der Charta und ihrer Handlungsempfehlungen in der Praxis und in der (politischen) Öffentlichkeitsarbeit vorgestellt.

Nach der Teilnahme am Workshop haben Sie:

  • praktische Anwendungstipps für sich und Ihre Einrichtung die Charta-Leitsätze zu nutzen
  • Adaptionsmöglichkeiten für die konkreten Situationen vor Ort
  • praktische Implementierungshilfen für die Weiterentwicklung der Hospiz- und Palliativversorgung in die bestehenden Versorgungsstrukturen
  • Anregungen für die eigene (politische) Öffentlichkeit
  • gute Voraussetzungen, Kolleginnen und Kollegen zu informieren, wie man den wachsenden gesellschaftspolitischen Herausforderungen in der Hospiz- und Palliativversorgung als Einrichtung begegnen kann.

Zielgruppe(n) des Workshops

alle Interessierten


Workshopleiterin

Franziska Kopitzsch, Projektleitung Koordinierungsstelle für Hospiz- und Palliativversorgung in Deutschland

 

Referent*in/ Workshopleiter*in


Franziska Kopitzsch
Franziska Kopitzsch